Endsee drohte leer zu laufen

Technischer ZugEndsee drohte leer zu laufenAm Freitag Nachmittag wurde der Fachberater des THW Erlangen, mit dem Stichwort Dammbruch durch die FW Erlangen Stadt, nach Dechsendorf an den Endsee alarmiert. Dort ist der Damm des Endsees an einer Stelle auf ca. 1,5 m Länge aufgebrochen und das Wasser lief in den Umlaufgraben des Dechsendorfer Weiher.


Aufgrund der Bauarbeiten am Festivalgelände Dechsendorfer Weiher stellte sich der Materialtransport etwas schwierig da, weshalb zu den beiden Bergungsgruppen und der Fachgruppe Wasserschaden / Pumpen auch der Radlader angefordert wurde.
Über eine Rückegasse im Wald wurden die 800 Sandsäcke mittels LKW und Radlader an die Einsatzstelle transportiert, wo dann die letzten Meter bis zur Schadstelle in Form einer Menschenkette überwunden wurden.
Gut sieben Stunden nach der Erstalarmierung konnte der Einsatz erfolgreich abgeschlossen werden und die 24 eingesetzten Helferinnen und Helfer wieder in die Unterkunft einrücken.

Hier einige Presseberichte:

http://reporter-24.com/2018/03/dammbruch-alarm-am-dechsendorfer-weiher-thw-rettet-seltene-tierarten/

http://www.nordbayerischer-kurier.de/nachrichten/damm-drohte-zu-brechen_652769

http://www.nordbayern.de/region/erlangen/dammbruch-am-dechsendorfer-weiher-thw-im-grosseinsatz-1.7388985?searched=true

  • 2018032501
  • 2018032502
  • 2018032503
  • 2018032504
  • 2018032505
  • 2018032506
  • 2018032507
  • 2018032508
  • 2018032509
  • 2018032510
  • 2018032511
  • 2018032512
  • 2018032513






Termine

Facebook

Öffne die Facebookseite.

facebook

Spende

Spenden Sie für den Förderungsverein des THW-Erlangen.

 

Spenden für den Förderungsverein